Symposium S36

Internetbezogene Störungen: Facetten, Phänomenologie, Therapie

Vorsitz: Mader L, Scherer L


Die Grüsser Sinopoli-Ambulanz für Spielsucht der Unimedizin Mainz stellt in ihrem gemeinschaftlichen Symposium verschiedene Aspekte internetbezogener Störungen vor. Dabei präsentiert und diskutiert Dr. Kai Müller im ersten Vortrag „Maladaptive Persönlichkeitsmerkmale als Risikofaktoren für internetbezogene Störungen" eine systematische Übersicht zur empirischen Erforschung von Persönlichkeitsmerkmalen im Zusammenhang mit verschiedenen Formen internetbezogener Störungen. Im nächsten Beitrag „Phänomenologie suchtartiger Social Media Nutzung“ gibt Lisa Mader einen Einblick in die Ergebnisse einer qualitativen sowie experimentalpsychologischen Untersuchung an intensiven Social Media Nutzenden. Dr. Klaus Wölfling stellt in seinem Vortrag „Verbesserung kognitiver Performance und psychischem Funktionsniveau nach verhaltenstherapeutischer Behandlung von Patienten mit Internetsucht“ sekundäre Therapieeffekte in Bezug auf ihren Einfluss auf die Lebenszufriedenheit der behandelten Patienten im Rahmen einer multizentrischen, randomisiert kontrollierten klinischen Studie vor. Lara Scherer präsentiert in ihrem Vortrag „Geschlechtsspezifische Aspekte der Internetsucht“ die Ergebnisse einer Studie über geschlechtsspezifischen Inanspruchnahme von Beratungs- und Behandlungsangeboten bei internetbezogenen Störungen und diskutiert das Onlinenutzungsverhalten in Hinblick auf das Geschlechtsrollenkonzept. Schließlich stellt Michael Dreier in seinem Vortrag „Evidenzbasierter Jugendschutz in Computerspielen: Eine Obergrenze für Mikrotransaktionen von 16 Euro pro Monat“ die Ergebnisse einer Repräsentativbefragung an Kindern und Jugendlichen vor, in der er die Nutzung von Mikrotransaktionen bei free-to-play-Spielen im Zusammenhang mit gesundheitlichen und psychosozialen Problemen und einer daraus resultierenden, notwendigen Regulation diskutiert.


S36_01
Maladaptive Persönlichkeitsmerkmale als Risikofaktoren für internetbezogene Störungen
Müller KW, Mainz
Scherer L, Mader L, Dreier M, Beutel ME, Wölfling K

S36_02
Phänomenologie suchtartiger Social Media Nutzung
Mader L, Mainz
Wölfling K, Scherer L, Beutel ME, Dreier M, Wegmann E, Brand M, Müller KW

S36_03
Verbesserung kognitiver Performance und psychischem Funktionsniveau nach verhaltenstherapeutischer Behandlung von Patienten mit Internetsucht
Wölfling K, Mainz
Müller KW, Dreier M, Beutel ME

S36_04
Geschlechtsspezifische Aspekte der Internetsucht
Scherer L, Mainz
Mader L, Beutel ME, Wölfling K, Müller KW

S36_05
Evidenzbasierter Jugendschutz in Computerspielen: Eine Obergrenze für Mikrotransaktionen von 16€ pro Monat
Dreier M, Mainz
Müller KW, Beutel ME, Wölfling K